Am Freitag Vormittag, den 26.11.2010 wurde die FF Pöttelsdorf von der Landessicherheitszentrale mittels Stillem Alarm zu einem Technischen Einsatz gerufen.

Nach Eintreffen von insgesamt 7 Mann, dem KDF mit dem technischen Anhänger und dem TLF stellte sich für unsere Wehr folgendes Bild dar:

Bei der Verbindungsstrasse (B50 – Pöttelsdorf/Walbersdorf) kam ein Mopedauto von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und rutschte anschließend über die darunterliegende Böschung.  Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen und es befanden sich zwei Damen im Auto, welche ohne Hilfeleistung der Feuerwehr das Auto nicht verlassen konnten.

Es wurden die umliegenden Sträucher mittels Kettensäge entfernt und die Rettung der eingeklemmten Personen vorgenommen.

Beide Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

IMG_4777 IMG_4775

 

 

 

 

 

 

Den Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandos inkl. weiterer Fotos finden Sie hier.